Eine Premiere in Europa

Als das redaktionelle Social-Media-Portal 2008 an den Start ging – damals noch als Produkt-Blog für den Insignia – war es der erste Automotive-Blog seiner Art. Erstmals veröffentlichten Testfahrer eines europäischen Automobilherstellers ein Tagebuch, erstmals bloggten die Ingenieure selbst und traten in Kontakt mit Fans und Interessenten. Der Opel-Auftritt fand großen Anklang in der Blogosphäre. Im Jahresrhythmus folgten vergleichbare Portale für die Modelle Astra und Meriva. 2011 gingen sie im Opel-Blog auf, der als Unternehmens-Blog konzipiert wurde. Er liefert nun zusätzlich News aus dem Konzern und bietet einen Einstieg in die Social-Media-Welt der Marke – mit Verknüpfung zu Facebook, YouTube & Co.

Gemeinsam mit Opel entwickelten wir die Idee sowie das inhaltliche und grafische Konzept und sorgten dann für Umsetzung und Programmierung. Nach wie vor kommt der Opel-Blog inklusive IT komplett aus einer Hand. Unsere Social-Media-Redakteure produzieren zudem Fotos und Videos und unterstützen den Blog redaktionell.

Mutig und ungeschminkt

Im Corporate Blog stellt sich das Unternehmen auch kritischen Fragen und Fragestellern, Kommentare der User werden keiner Vorab-Moderation unterzogen. So entsteht ein lebendiger und ungeschminkter Dialog – einige Beiträge verbuchen dreistellige Kommentarzahlen.

Der Opel-Blog wurde Ende 2012 mit dem iNOVA Award ausgezeichnet. Der Erfolg zeigt: Miteinander reden ist immer besser als übereinander.

Karl-Artur Rappe

Karl-Artur Rappe

Geschäftsführer
k.a.rappe@contentcom.de Telefon: 0221 / 207 19-11