CC_logo_final_schwarz-e1539977860110

Ich möchte auf die neue, im Schauspiel Köln ansässige Tanzcompany Richard Siegal/Ballet of Difference hinweisen. Ende November hat mich ihre neuste Produktion – eine digitale Vorstellung, die ich mir zu Hause im „livestream“ angeschaut habe – im wahrsten Sinne des Wortes „elektrisiert“.

Das neue Projekt „All For One And One For The Money“ von Richard Siegal und dem 2016 von ihm gegründeten Ballet of Difference, aufgeführt und produziert am Schauspiel Köln, steht mit seinem innovativen und multimedialen Charakter ganz im Zeichen der Zeit. Wer hier eine abgefilmte Bühnenversion des modernen Tanzes erwartete, wurde angenehm überrascht! Es ist ein absolut gelungener Versuch, Tanz und zunehmende Digitalisierung zu vereinen, speziell für den virtuellen Raum konzipiert und ausschließlich live abgehalten. Menschen auf der ganzen Welt können daran aktiv teilnehmen, anonym oder erkennbar vor dem Bildschirm, ihre Interaktion ist Teil der Performance. Das Thema sind der digitale Raum und seine Dynamiken. Cyber-Kapitalismus, Digitalisierung und soziale Medien werden in der Performance reflektiert und dekonstruiert, die Frage nach der eigenen Identität im Netz ist zentral.

Zu Richard Siegal/ Ballet of Difference

Im Jahr 2016 gründete der innovative US amerikanische Choreograf Richard Siegal eine neue Company, die sich als Alternative zum institutionalisierten, zeitgenössischen Ballett versteht. Die Company Richard Siegal/Ballet of Difference vereint eine Reihe herausragender Tänzer aus verschiedenen Nationen und Kulturen. Diese Tänzer kommen aus verschiedenen sozialen und künstlerischen Bereichen und bringen einzigartige Fähigkeiten mit, die in die gemeinsame Arbeit der Company einfließen. Das derzeitige Team von zwölf Tänzern stammt sowohl aus der internationalen freiberuflichen Szene, als auch aus etablierten Ballet-Companies. Die künstlerische Komplexität und Vielfalt, die Richard Siegal in die Produktionen des Ballet of Difference einbezieht, erweitern die Grenzen dessen, was in unserer heutigen Gesellschaft als normal angesehen wird.

Links:

http://balletofdifference.com/ballet-of-difference-am-schauspiel-kln-1
https://tanz.koeln
https://www.facebook.com/BalletofDifference/?ref=bookmarks
https://www.instagram.com/balletofdifference/?igshid=3xkwk0hogyeo

 

Zurück zur Übersicht

Share