CC_logo_final_schwarz-e1539977860110

Von einem Lockdown hatte ich bis März dieses Jahres noch nie gehört. Seitdem beschränken die damit verbunden Maßnahmen unseren Alltag und somit unsere Freizeitaktivitäten. Glücklich schätzen kann sich in diesen Tagen, wer nicht nur Familie und Freunde hat, um sich abzulenken, sondern auch tierische Begleiter. Denn egal ob Hund, Katze, Kaninchen oder Pferd: Tiere benötigen Fürsorge. Sie zu versorgen und Zeit mit ihnen zu verbringen, ist also jederzeit erlaubt. Und so sind die Kutschfahrten mit meinem Pflegepferd oder die Spaziergänge mit dem Hund meiner Mutter und meines Stiefvaters mittlerweile die Highlights meiner Woche. Vor allem komme ich so an die frische Luft, das ist ebenfalls gut für die Seele. Ich bin dankbarer denn je, mich um diese Lebewesen kümmern zu dürfen. Sie geben mir Momente des Friedens, der Ruhe und der Beständigkeit in einer Zeit, die unbeständiger nicht sein könnte. Vielleicht geht es Ihnen mit Ihrem Haustier ja ähnlich.

Frohe Weihnachten und bleiben Sie gesund!

 

Zurück zur Übersicht

Share